Autogrammstunde mit Roland Asch im Porsche-Museum

Am Samstag, den 3. Juli 2010, um 14.00 Uhr findet im Museum der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, eine Autogrammstunde mit dem Ex-DTM-Pilot Roland Asch statt.





Beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring am 15./16. Mai 2010 fuhr der Schwabe gemeinsam mit Patrick Simon, Horst von Saurma und Chris Harris im straßenzugelassenem Porsche 911 GT3 RS auf den fabelhaften 13. Rang in einem Feld von rund 200 Teilnehmern.

Zum Auftakt der einstündigen Autogrammstunde wird das Museum den 450 PS-starken Porsche starten, der das härteste deutsche Autorennen ohne jegliche technische Probleme zurücklegen konnte. Dabei präsentiert sich das Fahrzeug mit sämtlichen Spuren, die durch das Rennen und seine Mitstreiter hervorgerufen wurden. Darüber hinaus können die Museumsbesucher mit Asch über seinen Fahreinsatz ins Gespräch kommen. Schließlich bewältigte der rot-weiße GT3 RS nicht nur das 24-Stunden-Rennen Nürburgring, sondern auch den Hin- und Rückweg zur Rennstrecke auf eigener Achse.

Weitere Informationen zum Porsche-Museum steht Interessierten im Internet unter www.porsche.de/museum zur Verfügung.



Artikel lesen
Bayerns Covid Test für alle

Bayerns Covid Test für alle

Nur was sollen diese Massentests bringen ? Verwertbare Ergebnisse wohl kaum. Danach wird man sicher ein paar hundert neue Fälle finden, denn irgendwoher muss die Krankheit ja kommen die zur Zeit mal hier mal dort auftaucht.<.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen