Stadtsprecher: Bedauern über Schließung des Zapata

Der Sprecher der Stadt Stuttgart, Andreas Scharf, erklärt am Freitag, 1. März, zur Schließung des Zapata: Die Entscheidung von Javier Arévalo, das Zapata zu schließen, nimmt die Stadt Stuttgart zur Kenntnis.





 

Wir bedauern sehr, dass es das Zapata nicht mehr geben soll. Über die Gründe wollen wir, auch im Sinne von Herrn Arévalo, nicht spekulieren.

Ungeachtet der aktuellen Entwicklung beim Zapata, die Stadt ist sehr interessiert an einer lebhaften und abwechslungsreichen Clubszene. Die Politik von Oberbürgermeister Fritz Kuhn ist es, dass die Stadt die Clubbetreiber wo möglich unterstützt.



Artikel lesen
Die Deutschen kommen !

Die Deutschen kommen !

Wenn der Wirt auch das Risiko ist. Das er die Viren beim Abräumen ihre Nachbarn anhatte und dessen Viren dann über den Teller zur Gabel des nächsten weiterreicht ist zu vernachlässigen. Auch das 2 Gäste an Nachbartisch bereits mehrfach niesen mü.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen